Rennräder

Rennrad online kaufen – Produktpaletten checken

Rennrad

Rennräder werden in den unterschiedlichsten Preisklassen gehandelt. Nicht nur im Spezial-Fahrradgeschäft, sondern auch im Internet können die Radsportfans hochwertige und langlebige Fahrräder der Rubrik Rennrad online kaufen.
Beim Besuch der online Shops werden die Interessenten erstaunt sein, wie abwechslungsreich und in Güte und Qualität gestuft die Rennradmodelle verfügbar sind. Darüber hinaus sind beim Rennrad online kaufen gute Geschäft zu machen mit:

☻ Aktuellen Schnäppchen
☻ Fahrradneuheiten in den Shops
☻ Restposten
☻ Modellen vom Vorfahr
☻ Auslaufmodellen
☻ Reduzierten Rennrädern in super Qualität
☻ Saisonfahrrädern

Rennräder sind nicht ganz billig, bieten sie doch ein Mehr an Materialgüte und innovativer Konstruktion. Preise zwischen 600 Euro und knapp 9.000 Euro sind bei einem Rennrad keine Seltenheit. Mit der endgültigen Entscheidung, sich ein Rennrad online zu kaufen, ist es längst nicht abgetan. Einige Hürden sind noch zu überwinden, bis Mann oder Frau den passenden “Roadrunner” gefunden hat.
Grundsätzlich muss davon ausgegangen werden, dass es nicht das universelle Rennrad gibt, welches für jeden Fahrer die idealen Eigenschaften besitzt. Darüber hinaus ist es ganz wesentlich, sich Gedanken darüber zu machen, ob man sich die Ersatzteile und Reparaturen finanziell leisten kann.

Rennräder können für eine bessere Auswahl in:

► Fahrräder für den Einsteiger mit Preisen zwischen 600 Euro bis 1.400 Euro
► Rennräder der sogenannten Mittelklasse mit Kosten zwischen 1.500 Euro und 2.400 Euro
► Räder der Spitzenklasse für Profis im preislichen Limit von 2.500 Euro bis schätzungsweise 9.000 Euro
eingeteilt werden. Schon aus dieser kurzen Übersicht heraus, ist es möglich, sich einer dieser Gruppe zuzuordnen.

Die wohl am meisten beim Rennrad online kaufen ausgewählten Produkte sind wohl die Räder für die Neueinsteiger. Diese Räder sind extrem leicht und wiegen maximal etwa 9 Kilogramm. Einige Sonderfertigungen im oberen Preislimit bringen sogar nur 7 Kilogramm auf die Waage. Diese Sparte der Rennräder ist durch eine Konstruktion mit sehr feinen Verstrebungen und dünnen Rohren aus Aluminium oder Carbon gekennzeichnet.

Innerhalb der Einsteigermodelle unter den Rennrädern ergibt sich durch die variierenden Designs und Konstruktionen eine breite Auswahl aus Tourenrennrädern und Wettkampffahrzeugen.

Rennrad

Typische Kennzeichen dieser Rennradsparte sind Laufräder mit neun Ritzeln üblich. Die Gangschaltungen sind meist mit 10-stufigen Varianten ausgestattet. Für die Laufräder werden in der Regel sogenannte Systemlaufräder verwendet, die nicht mehr als 2 Kilogramm wiegen.

Mittelklasseräder werden aus Aluminium hergestellt, wobei eine Kombination mit Carbon aus Gründen der Leichtigkeit ebenfalls üblich ist. Teurer sind Rennräder mit ausschließlichen Carbonrahmen. Vom Gewicht her überzeugen diese Rennräder durch einen Rahmen, der maximal 1.400 Gramm bei Aluminium und 1.200 Gramm bei Carbon schwer ist. Bei den Gangschaltungen werden unterschiedliche Schaltungsarten angeboten.